Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website geben. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu. (Weitere Informationen)

Anleitung für WebDokumente

Die Integration mit dem LibreOffice-Dienst in Verbindung mit den IceWarp WebDokumenten ist vielseitig einsetzbar. Wir empfehlen den Einsatz auf einem separaten Server oder mindestens einen eigenen VPS.

Diese Option ist für Sie die einfachste, um die Dokumente auf einer von uns vorbereiteten VM laufen zu lassen. Wenn Sie für die WebDokumente einen eigenen virtuellen Server aufbauen möchten, schauen Sie sich die Option APT-Repository (VM mit Debian 8 wird vorausgesetzt) an.

Diese Methode ist für Sie wahrscheinlich die einfachste, um die WebDokumente unter Windows zu betreiben. Die WebDokumente laufen dabei auf einer virtuellen Maschine, welche von IceWarp vorbereitet wurde. Wenn Sie WebDokumente auf einem eigenen Server betreiben möchten, können Sie auch ein APT-Repository nutzen (VM mit Debian 8 wird vorausgesetzt).

Diese Methode ist für Sie wahrscheinlich die einfachste, um die WebDokumente unter Debian 8 zu betreiben. Sie können die WebDokumente auf dem gleichen Server wie IceWarp nutzen oder Sie können einen eigenen Server nur für die WebDokumente aufsetzen und dies ist auch unsere Empfehlung. Als Option steht auch Docker zur Verfügung (Die WebDokumente laufen auf dem gleichen Server) oder Sie wählen das vorbereitete VM-Image aus (Die WebDokumente laufen auf einem eigenen Server).

ESXi VPS

VM-Import

  • Laden Sie das ZIP-Archiv mit dem Image herunter und extrahieren Sie es (Die VM läuft nicht im extrahierten Ordner)
    Herunterladen
    DOWNLOAD 6.5
    DOWNLOAD 6.5
    DOWNLOAD 5.5
  • Öffnen Sie den vSphere-Client (oder etwas ähnliches wie Workstation) und starten Sie mit der OVF-Vorlage
  • Öffnen Sie die OVF-Vorlage und drücken Sie auf Weiter
  • Fahren Sie mit den Vorlagendetails fort und drücken Sie auf Weiter
  • Wählen Sie den Namen aus (dieser ist eventuell schon vorgegeben) und drücken Sie auf Weiter
  • Wählen Sie einen Festplattentyp aus. Wir empfehlen die Standardeinstellung. Mehr darüber erfahren Sie hier:
    https://communities.vmware.com/message/2199576
  • Überprüfen Sie nochmals die Einstellungen und kontrollieren Sie NPower. Drücken Sie auf Fertigstellen.
  • Nach der Fertigstellung drücken Sie auf Beenden
  • Verwalten Sie den Autostart der VM direkt durch VMware Workstation oder die vSphere-Weboberfläche. Drücken Sie rechts auf den Hypervisor und wählen Sie den Autostart von Virtuellen Servern aus.
  • Setzen Sie links beim importierten Server für den Autostart ein Häkchen und drücken Sie OK, um die Einstellungen zu speichern.

There is no need to change anything in the image if DHCP is used. Just configure your DHCP server to assign the same IP address each time (IP reservation according to MAC)

Virtuelle Maschine starten

Der Import erstellt eine neue virtuelle Maschine in der Liste der Gäste-Maschinen. Sie können diese mit einem Rechtsklick starten oder mit einem Klick auf "Start". Der Start wird Ihnen im Status-Feld des Hyper-V-Manager angezeigt.
Wenn Sie mit einem Doppelklick auf die Maschine drücken wird die VNC-Konsole geöffnet, die gestartete VM zeigt dann das IceWarp-Logo mit der IP der VM an.

Configure IceWarp server

  • Obtain IP address assigned to installed machine. It should be visible on terminal (or SSH login screen) under the IceWarp logo. Open IceWarp Administration Console and insert IP address of iwds host into "WebDocuments server connection" input located at GroupWare -> WebClient -> WebDocuments tab
  • Enable "WebDocuments Service"
  • Check that the configuration is correct by clicking "Test Connection" button (image iwdoc-iwserver-setup.jpg). "Test Connection" check will also configure iwds service for interoperation with IceWarp Server.
  • Save configuration changes by clicking on Apply button

Review TeamChat URL settings located at System -> Smartdiscover tab. URL must be reachable from iwds host. Also, IceWarp Server must be able to send out tcp packets to destination ports 8081, 80 or 443 on iwds host.

Import der VM

Um die Hyper-V-Rolle auf Ihrem Windows Server zu aktivieren, gehen Sie auf folgende Homepage:
http://www.techrepublic.com/blog/data-center/set-up-your-first-windows-server-2012-hyper-v-host/
Der Vorgang ist ähnlich zu Windows 2008 R2.

Download
Win 2k8 – Win2012
Win 2k8 – Win2012
Win 2012 – 2012R2+
  • Laden Sie das ZIP-Archiv herunter und extrahieren Sie es (Die VM wird im extrahierten Ordner laufen!)
  • Öffnen Sie den Hyper-V-Manager
  • Importieren Sie dort die VM
  • Gehen Sie jetzt zum extrahierten Verzeichnis der VM und wählen Sie den Root-Ordner aus, wo auch die VM-Dateien liegen
  • Wählen Sie die Import-Einstellungen aus. Beide sind in Ordnung, aber wir empfehlen "Copy the virtual machine (create new unique ID)". Fahren Sie mit dem Import fort

The most current version of IceWarp Server is available for Windows and the most popular Linux systems.

Virtuelle Maschine starten

Der Import erstellt eine neue virtuelle Maschine in der Liste der Gäste-Maschinen. Sie können diese mit einem Rechtsklick starten oder mit einem Klick auf "Start". Der Start wird Ihnen im Status-Feld des Hyper-V-Manager angezeigt.
Wenn Sie mit einem Doppelklick auf die Maschine drücken wird die VNC-Konsole geöffnet, die gestartete VM zeigt dann das IceWarp-Logo mit der IP der VM an.

IceWarp Server konfigurieren

  • Obtain IP address assigned to installed machine. It should be visible on terminal (or SSH login screen) under the IceWarp logo. Open IceWarp Administration Console and insert IP address of iwds host into "WebDocuments server connection" input located at GroupWare -> WebClient -> WebDocuments tab
  • Enable "WebDocuments Service"
  • Check that the configuration is correct by clicking "Test Connection" button (image iwdoc-iwserver-setup.jpg). "Test Connection" check will also configure iwds service for interoperation with IceWarp Server.
  • Save configuration changes by clicking on Apply button

Review TeamChat URL settings located at System -> Smartdiscover tab. URL must be reachable from iwds host. Also, IceWarp Server must be able to send out tcp packets to destination ports 8081, 80 or 443 on iwds host.

Open terminal emulator note. Commands need to be run under 'root' account. Add apt sources of icewarp and nodejs repository:

Check if your Debian is able to install 'contrib' and 'non-free'packages.

- you should find this line in /etc/apt/sources.list file

deb http://ftp.uk.debian.org/debian/ [debian-version] main

- where [debian-version] is the version of currently installed release. e.g. in case of Debian Jessie, the source should look like:

deb http://ftp.uk.debian.org/debian/ jessie main contrib non-free

Add apt sources of IceWarp and nodejs repository

echo "deb http://pkg.icewarp.com/debian icewarp gen1" > /etc/apt/sources.list.d/icewarp.list
echo "deb http://deb.nodesource.com/node_6.x jessie main" > /etc/apt/sources.list.d/nodejs.list

- It is also possible to use https in the source links, but in that case apt-transport-https package HAS TO be installed first.

Install 'apt-transport-https' package to be able to use https source links

apt-get install apt-transport-https

Import signing keys into the apt keyring

apt-key adv --keyserver keyserver.ubuntu.com --recv-keys 948AD827

gpg: requesting key 948AD827 from hkp server keyserver.ubuntu.com
gpg: key 4291FC89: public key "IceWarp Technology <sysadmin@icewarp.com>" imported
gpg: Total number processed: 1
gpg: imported: 1 (RSA: 1)


apt-key adv --keyserver keyserver.ubuntu.com --recv 68576280

gpg: requesting key 68576280 from hkp server keyserver.ubuntu.com
gpg: key 68576280: public key "NodeSource >gpg@nodesource.com<" imported
gpg: Total number processed: 1
gpg:               imported: 1  (RSA: 1)

Update apt database on your machine


It is required to have added system locale en_US.UTF-8, to add en_US.UTF-8 execute dpkg-reconfigure locales
and check the checkbox for this locale

apt-get update && apt-get upgrade

...
...
Hit http://pkg.icewarp.com icewarp InRelease
Hit https://deb.nodesource.com jessie InRelease
Hit http://pkg.icewarp.com icewarp/gen1 amd64 Packages
Get:14 https://deb.nodesource.com jessie/main amd64 Packages [964 B]
Get:15 https://deb.nodesource.com jessie/main Translation-en_US [162 B]
Get:16 https://deb.nodesource.com jessie/main Translation-en [162 B]
Get:17 https://deb.nodesource.com jessie/main Translation-en_US [162 B]
Get:18 https://deb.nodesource.com jessie/main Translation-en [162 B]
Get:19 https://deb.nodesource.com jessie/main Translation-en_US [162 B]
Get:20 https://deb.nodesource.com jessie/main Translation-en [162 B]
Get:21 https://deb.nodesource.com jessie/main Translation-en_US [162 B]
Get:22 https://deb.nodesource.com jessie/main Translation-en [162 B]
Get:23 https://deb.nodesource.com jessie/main Translation-en_US [162 B]
Get:24 https://deb.nodesource.com jessie/main Translation-en [162 B]
Fetched xxx kB in xs (xx.x kB/s)
Reading package lists... Done

Install icewarp-webdocuments package

apt-get install icewarp-webdocuments

This package will install all necessary dependencies, so after approximately twenty minutes you will have configured and running backend for your web documents. The last line of script output is actual IP address of iwds host which is needed in next step, you can however obtain IP address in any common way.

Configure IceWarp server

  • Obtain IP address assigned to installed machine. It should be visible on terminal (or SSH login screen) under the IceWarp logo. Open IceWarp Administration Console and insert IP address of iwds host into "WebDocuments server connection" input located at GroupWare -> WebClient -> WebDocuments tab
  • Enable "WebDocuments Service"
  • Check that the configuration is correct by clicking "Test Connection" button (image iwdoc-iwserver-setup.jpg). "Test Connection" check will also configure iwds service for interoperation with IceWarp Server.
  • Save configuration changes by clicking on Apply button

Review TeamChat URL settings located at System -> Smartdiscover tab. URL must be reachable from iwds host. Also, IceWarp Server must be able to send out tcp packets to destination ports 8081, 80 or 443 on iwds host.

Kontaktieren Sie uns